Ringen und Raufen

Kontrolle über Körper und Geist!

In Kooperation mit dem TSG Personal bieten wir jeden Donnerstag eine ganz besondere Form der Pause an – nämlich die „Ringen und Raufen Pause“.

Das Ringen und Raufen läuft in einem relativ sicheren Rahmen ab. Es werden klare Regeln festgelegt, damit niemand ernsthaft verletzt wird. Außerdem sind die Teilnehmer keine Feinde, sondern Freunde oder sehen sich zumindest als Partner. Auch geht es eher darum, im spielerischen Sinn seine Kräfte und Bewegungsfähigkeiten zu messen und die Absicht ist nicht etwa, den anderen zu verletzen. Das Ringen und Raufen findet stets unter Anleitung und Aufsicht statt. Die Schülerinnen und Schüler haben sehr großen Spaß und können nicht nur ihre überschüssige Energie loswerden, sondern auch den respektvollen Umgang miteinander lernen.

Zweikampfspiele stärken Körperwahrnehmung und Selbstwertgefühl und helfen, Aggressionen abzubauen. Das Ziel dieser wilden Pause ist in erster Linie den Schülerinnen und Schülern ein Angebot zur aktiven Erholung im Rahmen der Schulpause zu ermöglichen. Außerdem soll ihnen ein positiver Umgang mit Fairness, körperlichem Kontakt, Kraft und auch Emotionen vermittelt werden.